Aufruf zur Einreichung: Innovationsherstellförderung

Im Jahr 2018 konnten den SKE außerordentlich zusätzliche Mittel aus Abzügen aus den Erlösen aus der Vervielfältigung zum eigenen oder privaten Gebrauch zugeführt werden, die ab 2019 zur Gänze im Rahmen einer Innovationsförderung der Filmlandschaft – solange diese zusätzlichen Mittel dafür ausreichen auch in Folgejahren – für Produktionen zur Verfügung stehen.

Die VAM ruft ihre Bezugsberechtigten per 1.11.2019 zur Einreichung von Anträgen gemäß Punkt 9. „Innovationsherstellförderung ab 2019“ ihrer SKE-Richtlinien auf.

Bitte finden Sie Informationen hierzu in den SKE-Richtlinien. Bitte beachten Sie die formellen Voraussetzungen gemäß Punkt 8.9.

Die Frist für die Einreichung ist zwei Monate, sohin bis zum 31.12.2019. Sämtliche bis zu diesem Zeitpunkt eingereichten Anträge gelten als am 31.12.2019 gleichzeitig eingereicht. Die Entscheidung über die Anträge ist binnen sechs Wochen nach Ablauf dieser zwei Monatsfrist zu treffen, wobei bei nicht ausreichenden Mitteln eine Aliquotierung auf die zeitranggleichen und bewilligten Förderungen vorgenommen wird. Soweit und solange noch Mittel vorhanden sind, ist die darauffolgende Frist bis Quartalsende, sohin zunächst bis zum 31.03.2020.